Hintergründe Strafanzeigen

(Noch in Bearbeitung bez. Grammatik usw.)

Die Medien zitieren immer wieder, natürlich ohne Fakten und Zusammenhänge aufzuzeigen, dass ich verurteilt wurde und nun als kriminell zu gelten habe. Abgesehen davon, dass die grössten Kriminellen, in Politik und Wirtschaft, in aller Regel keine Ahndung durch das Gesetz zu befürchten haben, ist es auch hier zur Bildung eines eigenen Wissens wichtig, die Zusammenhänge zu kennen, um die Hintergründe und die Schwere der „Verurteilung“ zu verstehen, resp. zu kennen. Diese habe ich Ihnen in einem kurzen Video zusammengestellt. Ich hoffe damit zu zeigen, was wirklich Sache ist und Sie sich ein anderes Bild machen können, als dies durch die einseitigen Medienberichte geschehen ist.

Zum laufenden Verfahren gegen mich wegen „nicht Befolgen von betreibungsamtlichen Verfügungen“ berichtete anfang August das St. Galler Tagblatt und auch die W&O. Da es sich um einen laufenden Fall handelt, hätten die in den Berichten erschienen Details nie an die Öffentlichkeit gehen dürfen. Aus diesem Grund habe ich gegen unbekannt Strafanzeige wegen diverser Verstösse gestellt. Da sich das System selber schützt, gehe ich nicht von einer Verurteilung aus, sondern eher von einer Nichtanhandnahmeverfügung durch den Staatsanwalt. Damit Sie hier die Rechtsverletzungen kennen, gerne meine eingereichte Strafanzeige. Ich halte Sie auf dem Laufenden.

Strafanzeige Amtsgeheimnisverletzung