Inhalte Kurzvideos

Diese Kurzvideos sollen Ihnen innert wenigen Minuten darlegen, wo die Probleme sind und wie diese angegangen werden können. Was sich dann natürlich alles umsetzen lässt, steht auf einem anderen Blatt. Denn dies liegt nicht alleine in der Macht eines Stadtpräsidenten, sondern es braucht hier eine breitere Basis, wie auch der Gemeinderat oder die verschiedenen Komitees.

Ich habe Ihnen bereits dargelegt, dass ich sehr viel Erfahrung sammeln durfte. Nicht nur mit den verschiedenen Ausbildungen, sondern auch mit meinen vielfältigen Tätigkeiten. Ich bin aber auch sehr belesen. So habe ich mir zum Beispiel meinen eigenen individuellen persönlichen Impfentscheid durch das Lesen von Büchern von Befürwortern von Impfungen und Büchern von Gegnern von Impfungen gebildet. Nur so konnte ich mir damals vor der Geburt des ersten Kindes, das ist nun fast 30 Jahre her, ein wirkliches Bild zu den Impfungen machen. Sie können sich gut denken, zu welchem Entscheid ich bezüglich der Impfungen gekommen bin. Meine Einstellung zum impfen ist also nicht irgendwie ein Hirngespinst, sondern basiert auf sehr viel Wissen, Recherche, Erfahrungen als Heilpraktiker und vielem mehr. Auch unterstützt der Gesundheitszustand meiner eigenen Kinder und meines Enkels meinen Entscheid deutlich.

Die in den Videos dargelegten Meinungen zu den einzelnen Themen basieren deshalb immer auch auf meinen eigenen unabhängigen und undogmatischen Recherchen und Erfahrungen.

Es liegt mir fern, ihnen irgendeine Meinung in den Mund zu legen. Sondern ich möchte Ihnen einfach weitere Fakten, die Ihnen vielleicht noch gar nicht bekannt sind, darlegen. Diese Fakten, welche oft in den normalen Medien nicht dargestellt oder ins Lächerliche gezogen werden, sind nicht einfach aus den Fingern gesogen, sondern basierend sehr oft ebenfalls auf wissenschaftlicher Grundlage. Was als vertrauenswürdig angesehen werden soll, das entscheidet übrigens weder die Politik, noch die Medien, auch nicht wirklich die Wissenschaft, sondern in erster Linie die Wirtschaft. Es muss nicht speziell dargelegt werden, dass die Wirtschaft einen massiven Einfluss weltweit auf die Politik und auch die Wissenschaft hat.

Aber: In der Schweiz gibt es keine Korruption. Aber sie funktioniert hervorragend.

Auf das politische System der Schweiz gehe ich in einem späteren Video noch ein.

Es wurden und werden nach wie vor Fakten unterdrückt. Ein kleines Beispiel: in den neunziger Jahren wurde ein Wissenschaftler von der Elektrogerätebranche angeklagt, weil er beweisen konnte, dass die Mikrowellenöfen die Nahrung durch die hohe Schwingung so zerstören, dass die darin aufgewärmten Lebensmittel schädlich für die Gesundheit werden. Das Bundesgericht in der Schweiz hat diesen Wissenschaftler zwar schlussendlich recht gegeben, aber gleichzeitig auch einen Maulkorb aufgesetzt. Dieser sei zum Schutz der Elektrogerätebranche. Sie glauben das nicht? Die finden die Unterlagen im Internet.

Dies ist nur eines von vielen Beispielen.

Machen Sie sich also gefasst auf viele Informationen und Fakten, die sie eventuell noch gar nicht kennen. Natürlich ist es Ihnen freigestellt diese Fakten anzunehmen oder ganz einfach ungeprüft abzulehnen. Es ist jedoch zwingend an der Zeit, dass wir uns von alten Dogmen und Glaubenssätzen verabschieden. Es ist an der Zeit offen zu sein für Neues. Denn es braucht keine juristische Ausbildung oder einen Hochschulabschluss um zu erkennen, dass die Menschheit in keine gute Richtung unterwegs ist. Rein intellektuelle Ausbildung können gar ein grosses Hindernis für einen offenen Geist sein.